Duesenberg Guitars

Duesenberg Guitars sind vielleicht am ehesten für ihre auffälligen Interpretationen klassischer Gitarrenformen bekannt, sowie für die Verwendung innovativer Design-Elemente im Art-Decó-Stil und ihr selbstentwickeltes Tremolo-System. Darüber hinaus sind sie eine der wenigen europäischen Firmen, die den Sprung in den englischen und US-amerikanischen Rock-Markt geschafft haben, wo so bekannte Musiker wie Joe Walsh, Dave Stewart, Mike Campbell, Robbie McIntosh, Peter Stroud, aber auch Schauspieler Johnny Depp und viele andere mehr zu ihren "Endorsern" zählen. Mit ihrer Betonung auf qualitativ hochwertigen Instrumenten wundert es nicht, dass sie eine Plek Station in ihre Produktion integriert haben.

Wir sprachen mit Ingo Renner, Geschäftsführer und Miteigner von Duesenberg Guitars.

Was hat euch dazu bewegt, eine Plek-Maschine zu kaufen?
Die Faszination, dass eine Maschine etwas konstant in kürzerer Zeit und in Perfektion besser kann, als unsere besten Gitarrenbauer dies jemals den ganzen Tag über hätten leisten können.

Werden alle Duesenberg-Gitarren geplekt?
Ja. Und die Bässe! :)

Wie sind die Auswirkungen auf den Produktionsprozess und die Qualität?
Unsere Qualität war auch in den Zeiten vor Plek sehr gut. Allerdings ist das Abrichten der Bünde nicht der Traum eines Instrumentenbauers. Schon gar nicht, wenn er das ausschließlich tagein-tagaus machen soll.

Bei uns läuft die Plek-Maschine im Vergleich zu Mitbewerbern verhältnismäßig langsam; dazu kommt eine sehr sorgfältige Vor- und Nachbereitungszeit. Dies bietet uns die Möglichkeit, mit einer enormen Genauigkeit und Präzision zu arbeiten.

Es war schon eine Umstellung im Produktionsprozess, als auf einmal die verschiedenen Phasen der Bundbearbeitung an unterschiedlichen Stellen im Gebäude stattfanden. Mittlerweile ist der Prozess mit der Einbindung der PLEK-Maschine in die Produktion hier in Hannover vollkommen selbstverständlich geworden.

Wir wollen Plek auf jeden Fall nicht mehr missen!

Wie schafft ihr es, so viele bekannte Musiker als Endorser zu gewinnen und welche Rolle spielt die Plekmaschine dabei?
Da gibt es sicherlich – wie immer - mehrere Gründe. Einer der wichtigsten ist sicherlich der, dass wir ein außergewöhnliches Design mit der bestmöglichen Technik anbieten. Für jeden Musiker ist es wichtig, dass einerseits die Optik zum eigenen Style passt, andererseits aber auf jeden Fall auch das Spielgefühl und die Zuverlässigkeit stimmen muss. Wenn wir dann auch noch mit unserem Duesenberg Tremolo die Möglichkeit bieten, dass ein Tremolo auch benutzt werden darf, weil es sich eben nicht verstimmt, wie es bei einigen anderen Systemen der Fall ist - dann bekommt der Gitarrist insgesamt ein schönes Paket geboten, was gerade die Top-Gitarristen dieser Welt für sich erkannt haben.

Ingo, Danke für das Gespräch, und viel Glück für die Zukunft!
Euch auch!

 

 

Kontakt:
Website: http://duesenberg.de
facebook: https://facebook.com/Duesenberg
twitter: https://twitter.com/Duesenberg



Druckversion Nach oben

Plek'd Players: Leon Todd, Australia

Leon Todd ist ein professioneller Spieler und Gitarrenlehrer aus Perth, Westaustralien, der eine Reihe Plekbezogene Videos auf seinem YouTube-Kanal erstellt hat.

Mehr zu Leon und MT Guitars hier in unserem Artikel.


Get Plek'd!

Sie möchten Ihr Instrument "pleken" lassen?

» Plek-Service weltweit
» plekHaus Berlin

Neuigkeiten

05.09.2017
Plek @ Guitar Summit Mannheim

Plek und PlekHaus Berlin sind beim diesjährigen Guitar Summit, Mannheim natürlich mit dabei.

» mehr lesen...

20.01.2017
Unsere neue Broschüre ist da!

Gerade rechtzeitig für die NAMM-Show: Unsere neue Plek Station-Broschüre!

Die Broschüre steht hier als PDF zur Verfügung

» mehr lesen...

21.09.2016
Die Holy Grail Guitar Show 2016!

Wir freuen uns sehr, Sponsoren der diesjährigen Holy Grail Guitar Show in Berlin zu sein!

» mehr lesen...


» weitere Neuigkeiten...

© Copyright 2008 plek / A+D Gitarrentechnologie GmbH
Konzept & Design k24designs.com